Segeltitel

Ferien mit Wind und Wasser
UsedomSegeln 
Telefon 03836 600013 

Nur_LOGO

Vorbereitungskurse auf die Prüfung zum Erlangen der amtlichen

Sportbootführerscheine

Unterrichtsstunden

 

 

Theorie

Praxis

Preise/Person

Sportbootführersein See

25

2

 

Sportbootführerschein Binnen

 

 

 

a) unter Motor

25

2

 

b) unter Motor und Segel

25+6

2+12

 

 

 

 

 

Schwerpunkt Segelschulungen

 

 

 

Grundkurs für das Jollensegeln

6

12

180,00

Schnuppersegelkurs

2

4

95,00

Neu !! Optikurs für Kids ab 6 Jahren

2x1

2x3

95,00

 

 

 

 

Mitsegelangebote

Preise / Person

 

 

1 Std.

1 Tag

 

Skipper + max. 4 Personen

16,00

 

 

Geführte Segeltouren Skipper + min. 4 Personen

60,00

 

Info zum Thema Sportbootführerschein

In der BRD muss ein Sportbootführer im Besitz eines amtlichen Sportbootführerscheines sein, wenn das Boot mit mehr als 5 PS motorisiert ist. Je nach Fahrtgebiet ist der
amtliche Sportbootführerschein für Seeschifffahrtsstraßen       oder der
 amtliche Sportbootführerschein für Binnenschifffahrtsstraßen     erforderlich.

Ist das Boot
nicht oder mit weniger als 5 PS Motorleistung motorisiert (Ruderboot, Paddelboot, Segelboot), so wird amtlich kein Führerschein gefordert. Ausnahmen bestehen auf verschiedenen Binnenschifffahrtsstraßen für Segelboote (Berliner Gewässer, Bodensee u.a.).

Aus diesem Grund besteht die Möglichkeit die Prüfung für den amtlichen Sportbootführerschein für Binnenschifffahrtsstraßen unter Motor
und ergänzend auch unter Segel abzulegen (mit entsprechenden Vermerk im Führerschein).
Für den Sportbootführerschein See besteht diese Möglichkeit nicht, da es ganz einfach an der Notwendigkeit fehlt (ohne Motor kein Führerschein erforderlich).

Nun zum Thema Schulung:

Wie ein Kandidat die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten erwirbt, bleibt ihm überlassen. Für die o.g. Sportbootführerscheine. ist jedoch eine qualifizierte Schulung unbedingt zu empfehlen. Die entsprechende Prüfung in Theorie und Praxis wird durch die offizielle Prüfungskommission abgenommen. Es ist eine formelle Anmeldung und die Beibringung spezifischer Nachweise (u.a. Sehtest, allgem. Gesundheitszeugnis, polizeiliches Führungszeugnis) erforderlich.
Um erfolgreich an einer Prüfung zum Erwerb des Sportbootführerscheines See teilnehmen zu können, sind eine 25-stündige Theorie und eine 2-stündige Praxisschulung (Fahren unter Motor, seemännische Knoten u.a.) notwendig. Gleiches gilt für den Sportbootführerschein Binnen unter Motor. Soll hierzu parallel eine praktische Prüfung für das Führen von Segelbooten abgelegt werden, so sind hierfür mindestens weitere 12 Übungsstunden notwendig, um die erforderliche Sicherheit beim Segeln zu erlangen.